Baustart für neues Pletzer-Resort in Bayrischzell

.

Impressum / AGB&Datenschutzhinweise

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website benutzen, stimmen sie unserer Verwendung von Cookies zu. Cookie-Richtlinie

.

**************************************************

.

Baustart für neues Pletzer-Resort

in Bayrischzell

.

Das geplante 4-Sterne-Hotelresort „Das Bayrischzell“, welches ab Juni 2020 als Familien- und Seminarhotel geführt werden soll

.
Region Miesbach – Mit dem offiziellen Spatenstich rückt der Eröffnungstermin für das 4-Sterne-Hotelresort, das als Familien- und Seminarhotel geführt werden soll, näher. In den letzten Wochen wurden die Abbrucharbeiten beim ehemaligen AOK-Rehabilitationsheims abgeschlossen und mittlerweile laufen die Bauarbeiten auf Hochtouren. „Das Bayrischzell“, so der Name des neuen Hotels, wird über 70 moderne Zimmer mit insgesamt 280 Betten in drei Kategorien – Studios, Appartements, Suiten – verfügen und ist auf ein Ganzjahresangebot mit einem Schwerpunkt auf Move & Relax ausgerichtet. Auf insgesamt 700 Quadratmetern finden Gäste und Einheimische eine moderne Infrastruktur – zum Trainieren und Entspannen – unter anderem ein 25-Meter-Sportschwimmbecken, einen Spa- und Regenerationsbereich sowie einen Kraftraum und einen Outdoor-Trainingsbereich. Das innovative Konzept wurde gemeinsam mit Skisprung-Legende Toni Innauer entwickelt. Das Haus – in unmittelbarer Bahnhofsnähe – kann auch für Seminare, Veranstaltungen und Events genutzt werden: Auf insgesamt 300 Quadratmetern gibt es Räumlichkeiten für bis zu 190 Personen. Die österreichische Pletzer Resorts Gruppe investiert rund 20 Millionen Euro in das 4-Sterne-Hotelresort in Bayrischzell. Ein weiteres Familienhotel wird bereits sehr erfolgreich im Tiroler Brixental geführt.

.

Freuen sich auf das neue Pletzer-Resort in Bayrischzell:
Kommerzialrat Anton Pletzer, Magister Manfred Pletzer von der Tiroler Pletzer Resorts Gruppe
und Georg Kittenrainer, Bürgermeister der Gemeinde Bayrischzell im Landkreis Miesbach

.

„Immer wenn was gebaut wird, wird’s schwierig, aber Schwierigkeiten sind da, um sie zu meistern! Wichtig ist die Zusammenarbeit. Ich bin überzeugt, dass ein gelungenes Werk für Bayerischzell und die Gegend entsteht und dass das Hotel wirtschaftlichen Erfolg haben wird!“, leitete Kommerzialrat Anton Pletzer – Senior der Tiroler Pletzer Gruppe – das Treffen zum feierlichen Spatenstich, zu Ehren des Neubaus, des 4-Sterne-Hotelresorts, ein. Von einem „historischen Tag für die Pletzer Gruppe“ sprach Magister Manfred Pletzer: „Es geht in die Höhe, aber wir haben noch einiges vor uns, bis das Projekt, „Das Bayrischzell“ im Juni 2020 seiner Bestimmung übergeben werden kann. Die Abbruchphase dauerte fast genau so lange wie die Planungsphase, aber bald ist es geschafft, denn was tut man nicht alles, um auch alles sauberst zu entsorgen. Ich freue mich auf die kommenden Monate. Das neue Haus in Bayrischzell ist das jüngste Mitglied unserer wachsenden Hotelgruppe mit weiteren Standorten in Tirol und Kärnten – und eine logische Fortsetzung unseres grenzüberschreitenden Engagements in der Alpenregion, welches mein Vater Anton Pletzer mit der Beteiligung an der Bergbahn Sudelfeld im Jahr 2014 eingeleitet hat. Wir sind gekommen, um zu bleiben und sehen hier noch sehr viel touristisches Potenzial mit dem Sudelfeld, als flächenmäßig größtes Skigebiet Deutschlands und der guten Bahnanbindung, mit der Bayerischen Oberlandbahn“.

Dem pflichtete auch Georg Kittenrainer, Bürgermeister der Gemeinde Bayrischell bei: „Das ehemalige AOK-Rehabilitationsheim steht seit der Jahrtausendwende still und erlebte viele Besitzerwechsel. Deshalb freue ich mich sehr über den heutigen Spatenstich. Die Pletzer Gruppe glaubt an den Standort. Das neue Hotel ist ein willkommener Impuls für die wirtschaftliche und touristische Weiterentwicklung unserer Gemeinde und die Pletzer Gruppe ist ein wichtiger und verlässlicher Partner mit Handschlagqualität! Durch diese private Investition werden bis zu 70 neue und hochwertige Ganzjahresarbeitsplätze im Ort geschaffen. Ich wünsche der Pletzer Gruppe viel Erfolg für ihr Projekt!“

.

Bei strahlendem Sonnenschein gaben sich zum offiziellen Spatenstich die Ehre:
Martin Pemler vom Landratsamt Miesbach; Kommerzialrat Anton Pletzer, Senior der Tiroler Pletzer Resorts Gruppe;

Georg Kittenrainer, Bürgermeister der Gemeinde Bayrischzell; Magister Manfred Pletzer, Geschäftsführer der Pletzer Resorts Gruppe
und Dr. Martin Mihalovits, Vorsitzender des Vorstandes der Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee

-am- Bilder: pg, am

.

**************************************************

.

Impressum / AGB&Datenschutzhinweise

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website benutzen, stimmen sie unserer Verwendung von Cookies zu. Cookie-Richtlinie

.