Tag des offenen Denkmals 2018

.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website benutzen, stimmen sie unserer Verwendung von Cookies zu. Cookie-Richtlinie

Impressum / AGB&Datenschutzhinweise

.

.

*************************************

.

Tag des offenen Denkmals:
Die größte Kulturveranstaltung Deutschlands

.

.

Jedes Jahr, am zweiten Sonntag im September, steht ein wichtiger Termin für Freunde unvergesslicher Erlebnisse im Kalender: Dann treffen sich große und kleine Entdecker zum „Tag des offenen Denkmals“! Auch dieses Jahr, insgesamt bereits schon zum 25. Mal, beteiligt sich u.a. der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen an der größten Kulturveranstaltung Deutschlands und zeigt seine Denkmäler interessierten Besuchern.

Es bietet sich die einmalige Gelegenheit, Einblicke in eine Welt der Vergangenheit zu erhalten. „Das Besondere am Tag des offenen Denkmals ist,“ so Josef Niedermaier, Landrat des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen, „dass man Zeit hat, ein Denkmal anzuschauen. Viele ehrenamtliche Helfer führen an diesem Tag durch die Denkmäler und erzählen die entsprechenden Geschichten dazu. Je mehr man darüber weiß, desto zeizvoller werden die Denkmäler.“

.

Josef Niedermaier, Landrat des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen,
beim Pressetermin zum Thema „Tag des offenen Denkmals“

.

So wird heuer das erste Mal die 300 Jahre alte Leonhardikapelle (eigentlich Marienkapelle) sowie die Kerkerkapelle auf dem Kalvarienberg in Bad Tölz vorgestellt. Hierbei bietet Claus Janßen, der Vorstand des Historischen Vereines Bad Tölz, um jeweils 14 Uhr und 15 Uhr Führungen an. Diese Denkmäler sind wegen der Treppen im Inneren leider nicht für Menschen mit Handicap geeignet.

.

Am Kalvarienberg in Bad Tölz

.

In Benediktbeuern stellt sich der Maierhof im Kloster Benediktbeuern vor. Treffpunkt ist die Rezeption im Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK). Dies ist für Kinder und Jugendliche besonderes interessant. Hier gibt Pater Karl Geißlinger um jeweils 11 Uhr und 14 Uhr Einblicke in die Geschichte. Auch das Kloster Benediktbeuern, die ehemalige Bibliothek und der Psallierchor wartet auf die Besucher. Treffpunkt ist, speziell für diesen Tag, die Klosterpforte in der Don-Bosco-Straße 1. Hier leitet Pater Johannes Neuner um 12.30 und 14 Uhr die Führungen. Um jeweils 13 Uhr und 14.30 gibt es Klosterführungen durch das Kloster.

Ebenso das erste Mal öffnet das Kloster Dietramszell, bekannt für viele Kunstschätze, seine Pforten. Die Führung mit Schwester Kiliana beginnt um 14 Uhr, Treffpunkt ist der Innenhof. Das Kloster Beuerberg ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet und bietet die Ausstellung „Das Spiel beginnt“. Ferner wird Erwachsenen und Kindern u.a. das Brot backen gezeigt. Regelmäßige Sonderführungen sowie eine Kuratorenführung um 14 Uhr stehen auf dem Programm. Treffpunkt ist die Klosterpforte. Hier können auch Menschen mit Handicap teilnehmen.

In Geretsried ist die Katholische Kapelle St. Nikolaus von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr zu besichtigen. Erläuterungen geben die Mitglieder der Interessengemeinschaft Nikolaus-Kapelle. Treffpunkt: Kapelleneingang Geretsried / B 11. In Gelting ist die Katholische Kirche St. Benedikt von 10 bis 17 Uhr geöffnet, wobei Führungen und Turmbesichtigungen auf Nachfrage möglich sind. Treffpunkt: Kircheneingang – Ortsmitte. Besonders interessant für Kinder ist die Huf- und Wagenschmiede in Gelting, welche in der Zeit von 14 bis 17 Uhr geöffnet ist. Ferner feiert Gelting ein Dorffest zum 70-jährigen Bestehen. Desweiteren feiert der Dorfladen sein 10-Jähriges Bestehen. Treffpunkt ist neben der Kirche, wobei auch ein Aufstieg bis zur Glocke möglich sein wird.

.

Ausbesserungsarbeiten an der Leonhardikapelle
am Kalvarienberg in Bad Tölz

.

Einen Aufstieg von guten zweieinhalb Stunden von Jachenau, von Pessenbach oder von Kochel am See aus, benötigt man bis zur Staffelalm am Rabenkopf in der Jachenau. Die bewirtschaftete Alm ist von 11 bis 16 Uhr geöffnet und bietet nachmittags Führungen. Zu beachten sind die Fresken des Künstler Franz Marc. Die Königshütte am Altlacher Hochkopf, ebenfalls in der Jachenau, ist über die gebührenpflichtige Mautstraße und durch einem Aufstieg von rund zwei Stunden erreichbar. Die Hütte ist von 11 bis 15 Uhr geöffnet und bewirtschaftet. Um 11.45 Uhr findet dort eine Bergmesse statt.

Die Attraktion der letzten Jahre findet man in Kochel am See. Hier steht, für Kinder sehr interessant, das Walchenseekraftwerk Altjoch. Von 9 bis 17 Uhr ist das Info-Zentrum und das Maschinenhaus geöffnet, die Auffahrten mit der Standseilbahn zum Wasserschloß finden am ganzen Tag statt, die letzte Auffahrt erfolgt um 16 Uhr. Leider ist dieser Termin für Rollstuhlfahrer nicht geeignet. Eine Anmeldung ist -nicht- erforderlich!

In Kochel kann auch das „Klösterl in Zwergern“ und die „Annakapelle“ in der Zeit von 10.30 bis 11.30 Uhr und von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden. Hier sind unter anderem das Hochaltarbild von Cosma Damian Asam sowie weitere wertvolle Fresken und Skulpturen zu sehen. Es werden stündlich stattfindende Führungen angeboten. Treffpunkt ist der Kircheneingang, Zwergern 1 in Walchensee, Parkmöglichkeiten sind am Campingplatz Walchensee gegeben, von dort ist ein Fußweg von 800 Metern erforderlich.

.

Maria Mannes -Kreisheimatpflegerin des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen-
und Josef Niedermaier -Landrat des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen-
vor der Leonhardikapelle am Kalvarienberg in Bad Tölz

.

Die Burgruine Hohenburg in Lenggries ist nicht nur für Kinder unwiderstehlich. Die Führung um 13.30 Uhr mit Stephan Bammer findet allerdings nur bei schönen Wetter statt, da sonst der Weg vom Wanderparkplatz Hohenburg nicht gut passierbar ist. Ein weiterer Besichtigungshöhepunkt in Lenggries ist der Kalvarienberg Hohenburg. Von 14 bis 18 Uhr ist die Kapelle geöffnet. Johannes Janßen gibt um 15.30 Uhr eine Führung und um 17 Uhr findet ein Kirchenkonzert in der Kalvarienbergkirche statt. Treffpunkt ist vor der Kreuzigungsgruppe am Kalvarienberg.

Weitere Informationen und das Gesamtprogramm unter: www.tag-des-offenen-denkmals.de

-am- Bilder: am

.

*************************************

 

.

Impressum / AGB&Datenschutzhinweise

.